Critical-Incident-Reporting-Systeme (CIRS)

Lernen aus kritischen Ereignissen, bevor etwas passiert

Wir unterstützen Sie kompetent

  • beim Auf- und Ausbau von CIRS,
  • bei der Reaktivierung „eingeschlafener“ CIRS,
  • bei Personalschulungen und -fortbildungen,
  • bei der Aus- und Weiterbildung Ihrer CIRS-Beauftragten,
  • bei fallbezogenen externen Dienstleistungen, z. B. der externen Anonymisierung und De-Identifikation Ihrer Fallberichte oder extern unterstützten Fallanalysen inklusive Kategorisierung und Verschlagwortung,
  • durch personelle Hilfe bei Personalengpässen, z. B. in der Fallbearbeitung
    (im Sinne eines „Rent-a-CIRS-Mitarbeiter*in“),
  • durch das Bereitstellen von modifizierbaren Schulungsunterlagen, z. B. ausgearbeiteten Fallvorstellungen und -analysen für Ihre Fortbildungen.

Workflow beim Critical Incident ReportingInPASS-Gründer und -Geschäftsführer Dr. Marcus Rall war maßgeblich am Aufbau der Critical-Incident-Reporting-Systeme PaSIS und PaSOS in Deutschland und Österreich beteiligt und initiierte sowie gestaltete damit wesentlich das erste bundesweite CIRS der Anästhesiefachgesellschaft DGAI/BDA.

Aktuell implementiert Marcus Rall in Kooperation mit der Firma Inworks das deutschlandweite und institutionsübergreifende Critical Incident Reporting System CIRS HealthCare.

Marcus Rall unterstützt außerdem eine Vielzahl von Kliniken bzw. Abteilungen bei der Implementierung und Optimierung von CIRS und ist ein gefragter Referent und Autor zu den Themen CIRS und Patient*innensicherheit.

Vorteile eines CIRS

  • höhere Patient*innensicherheit
  • höhere Effektivität und Effizienz der Arbeit
  • höhere Mitarbeiter*innenzufriedenheit
  • Senkung des vermeidbaren Krankenstands
  • Reduktion der Mitarbeiter*innenfluktuation

Sie möchten mehr erfahren?

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter Tel. +49 7121 923807 oder Ihre E-Mail an institut@inpass.de.

Unser CIRS-Erklärfilm

Was ist CIRS, warum ist es wichtig und wie funktioniert es?

Screenshot aus dem CIRS-ErklärfilmUnser vierminütiger Film beantwortet diese Fragen auf moderne und ansprechende Art.

Wenn Sie Interesse am Kauf einer Lizenz haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kosten: 485,– € zzgl. MwSt. mit Individualisierung (Logo/Institutionsname)

Für Kund*innen von CIRS Health Care bieten wir den Film kostenlos an und erheben nur eine Gebühr von 125,- € zzgl. MwSt. zur Individualisierung (Logo/Institutionsname).