InPASS – Patientensicherheit

TK-Patientensicherheits-Informationen

Initiative zur Verhinderung von Patient*innenschäden

Mit den neu eingeführten „TK-Patientensicherheits-Informationen“ kommuniziert die Techniker Krankenkasse ausgewählte Erfahrungen bei ihrer Bearbeitung von Behandlungsfehler-Vorwürfen.

Ziel ist es, damit zukünftige Verbesserungen der Patientensicherheit zu bewirken.

In einem Pilotprojekt untersucht die Techniker Krankenkasse seit August 2021 gemeinsam mit externen Partnern und Experten für klinisches Risikomanagement des Instituts für Patientensicherheit und Teamtraining (InPASS GmbH) und der Firma Inworks health care ausgewählte Versicherten-Meldungen.

Über eine spezielle Software werden die der TK vorgetragenen Behandlungsfehler-Vorwürfe Fälle strukturiert und anonymisiert erfasst und ausgewertet. Besonders schwerwiegende oder typische Fälle werden selektiert und zu einer „TK-Patientensicherheits-Information“ formuliert, um sie mit anderen Fachgruppen zu teilen.

Unser CIRS-Erklärfilm

Was ist CIRS, warum ist es wichtig und wie funktioniert es?

Screenshot aus dem CIRS-ErklärfilmUnser vierminütiger Film beantwortet diese Fragen auf moderne und ansprechende Art.

Wenn Sie Interesse am Kauf einer Lizenz haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kosten: 485,– € zzgl. MwSt. mit Individualisierung (Logo/Institutionsname)

Für Kund*innen von CIRS Health Care bieten wir den Film kostenlos an und erheben nur eine Gebühr von 125,- € zzgl. MwSt. zur Individualisierung (Logo/Institutionsname).