InPASS – Patientensicherheit

InSiM 2024 

Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin

Das Interdisziplinäre Symposium zur Simulation in der Medizin (InSiM) findet vom 26. bis 28. September 2024 in Reutlingen statt.

Kongressvortrag 

Jetzt anmelden!

Wenn Sie sich den Frühbucherpreis sichern möchten, melden Sie sich bitte bis zum 31.07.2024 über unser Anmeldetool an.

Anmeldung InSiM 2024

Hinweis zur Buchung der Pre-Courses:
Wenn Sie zusätzlich zu Ihrem Tagesticket auch einen kostenpflichtigen Pre-Course buchen möchten, ist eine erneute Anmeldung nach abgeschlossener Buchung des Tagestickets notwendig. Für den ausgewählten Pre-Course erhalten Sie eine separate Rechnung.

Die Anmeldung zu den Workshops und Netzwerkgruppen wird in Kürze freigeschaltet.

Ticketpreise

Die Frühbucherpreise gelten bis zum 31.07.2024.

Ticketpreise InSiM 2024 (PDF)

Programmübersicht

Pre-Courses

  • PC 01: "Man kann nicht nicht kommunizieren" – kommunikationspsychologische Grundlagen fürs Debriefing
    Sascha Langewand, InPASS GmbH
  • PC 02: Prüfungen mit Simulation
    Claudia Putscher, Leitung Thetriz, ZHAW Winterthur
    Friederike Aulenbacher, Leitung der Simulations- und Skillslabore an der KSH München
  • PC 03: Alexx-Boxx – Eine ultimative Teamerfahrung: Eine Simulation aus der Box, inklusive Wissenserwerb und Kompetenzerweiterung ("Escape Game")
    Alexander Gröber, Alexx-Boxx
  • PC 04: "Und was denkst Du?" – Debriefingübungen und Feedback
    Céline Jasper, InPASS GmbH
    N.N.
  • PC 05: Moderieren, leiten, lehren – souverän und selbstbewusst
    Manuel Boecker, KULTUR LE MUC, München

Weitere Pre-Courses folgen.
Ausführliche Informationen finden Sie in den Beschreibungen der Pre-Courses (PDF).

Die Pre-Courses finden am Donnerstag, den 26. September 2024 von 14:00-18:00 Uhr, statt. Es gilt eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

 Keynotes

  • Interaktive Keynote: "Was denkt Ihr?" – Debriefingszenen unter die Lupe genommen
    Team InPASS
  • "Rückblick aus der Zukunft": Welchen Stellenwert hat Simulationstraining in 10 oder 20 Jahren in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung und wie haben wir das geschafft?
    PD Dr. Monika Brodmann Maeder, Präsidentin Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF), Bern
  • Die Stärke des Miteinanders: Interprofessionelle Ausbildung in Gesundheitsberufen – Durchhaltevermögen zahlt sich aus
    Dr. Claudia Schlegel, Co-Leiterin des Lernbereiches Training und Transfer am Berner Bildungszentrum Pflege 
  • Einbezug von Patienten zur Patientensicherheit: Impulse für moderne Simulationstrainings und -umgebungen?Prof. Matthias Weigl, Institut für Patientensicherheit, Universitätsklinikum Bonn

Weitere Keynotes folgen.

 Vorträge

  • "Feedback in der Simulation – Mehr als Kekse und Zitronen" Welche Evidenz gibt es?
    PD Dr. Jasmina Sterz, Universitätsmedizin Frankfurt
  • "Mentale Bilder von der Welt" – die Ursprünge von Crew Resource Management (CRM) in der Psychologie
    Sascha Langewand, InPASS GmbH
  • Personalentwicklung im medizinischen Bereich durch Simulationstrainings
    John Bastian Etti, Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann GmbH
  • Project PROGRESSION - deeP undeRstanding Of positioninG foR midwivES uSIng mOderN AR/VR technologies
    Ein innovatives VR-Lernprogramm für Hebammenstudentinnen
    Friederike Aulenbacher, Leitung der Simulations- und Skillslabore an der KSH München
    Frieder Pankratz, Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM), Klinikum der Universität München
  • Simulation mal anders
    Céline Jasper, InPASS GmbH
    Max Gottstein, Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM), Klinikum der Universität München
  • "Das ist Quatsch" – warum Reaktanz normal ist und was man da so machen kann
    Sascha Langewand, InPASS GmbH
  • Militärisch-taktische Simulation im Rahmen der politischen Zeitenwende
    HF Alexander Messer & HF Leonhard Riebe, AusbSimZ der Bundeswehr, Berlin
  • "Boah, warum sind die so schwierig?" – kommunikationspsychologische Grundlagen zur Bewältigung von "schwierigen" Debriefings
    Sascha Langewand, InPASS GmbH

Weitere Vorträge folgen.

 Workshops

  • "Ich pass auf Dich auf, Du passt auf mich auf" – was hat Vertrauen mit Crew Resource Management (CRM) zu tun?
    Sascha Langewand, InPASS GmbH
  • Serious Games: Möglichkeiten der Einbindung von Modellbildung und Simulation
    Hands-on-Vorstellung eines virtuellen Patientensimulators in der sanitätsdienstlichen Ausbildung
    OFA Dr. Lars Schneidereit, Sanitätsakademie Bundeswehr, München
  • VR-Technik und Hands-on Simulation am Simulator, wie passt das zusammen?
    Holger Kögler & Margarete Halbreiter, Laerdal Medical GmbH
    Industrie-Workshop
  • Pädiatrische Simulation
    Dr. Christina Jaki, Leitung Simulationszentrum STUPS, Klinikum Stuttgart
    N.N.
  • Alexx-Boxx – Wissen spielerisch und innovativ verpackt: Die mobile Box mit Kompetenzerwerb!
    Alexander Gröber, Alexx-Boxx
  • Simulierte taktische Verwundetenversorgung – Extended Reality
    interaktiv, immersiv und individuell
    Corinna Weßbecher, Dr. Sören Björn Gutekunst & Patrick Schnepf, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
    Industrie-Workshop
  • Personalentwicklung im medizinischen Bereich durch Simulationstrainings
    John Bastian Etti, Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann GmbH

Weitere Workshops und detaillierte Informationen folgen.

Neu am InSiM: Netzwerkgruppen für erfahrene Anwender*innen

Dieses Jahr wollen wir in Kooperation mit der DGSiM e.V. ein neues Format am InSiM anbieten: Die Netzwerkgruppen zu bestimmten Themen für erfahrene oder erfahrenere Teilnehmende. 
Hier sollen sich erfahrene Anwender*innen zu den jeweiligen Themen auf hohem Niveau austauschen können, Probleme diskutieren und „Best Practice“ teilen können.

Die Netzwerkgruppen finden am InSiM parallel zum Kongress statt und schaffen so die Möglichkeit, sich mit anderen erfahrenen Teilnehmenden zu treffen und sich zu den Fokusthemen der Netzwerkgruppen intensiv auszutauschen, voneinander zu lernen und ggf. weitere Maßnahmen abzuleiten. 

Zeitliche Planung:

Die Netzwerkgruppen werden von Donnerstag bis Samstag parallel zum restlichen InSiM-Programm stattfinden. Dabei können die Teilnehmenden der Netzwerkgruppe jeweils bei den Startvorträgen und Keynotes teilnehmen.

Parallele Gründung von DGSiM-AGs zu den Themen der Netzwerkgruppen

Mit der Durchführung der Netzwerkgruppe am InSiM soll auch eine thematisch identische AG innerhalb der DGSiM e.V. gegründet werden. Aufgaben der AG wären zukünftig eben die Durchführung der Netzwerkgruppen am InSiM, das Anbieten eines jährlichen Webinars für die Gruppe oder öffentlich ausgeschrieben via DGSiM-Newsletter und ggf. ein Beitrag im Newsletter für die Mitglieder.

Folgende Netzwerkgruppen werden am InSiM angeboten:

  • Netzwerkgruppe Leitende Personen von Simulationszentren – "Was Leitende bewegt..." (Do)
  • Netzwerkgruppe Simulationstechnik – "Zwischen Kabel, Kamera und Simulator" (Fr)
  • Netzwerkgruppe Simulation in der Leitstelle – "Kameras in der Leitstelle"  (Fr)
  • Netzwerkgruppe Simulation in Ausbildung und Prüfung – "Lernst Du noch oder prüfst Du schon?" (Sa)

Call for Posters

Die Posterausstellung hat sich zu einem festen Bestandteil des InSiM-Programms etabliert.
Es können sowohl wissenschaftliche als auch praxisorientierte Arbeiten vorgestellt werden. Auch in diesem Jahr lobt die DGSiM am InSiM Posterpreise aus.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Call for Posters (PDF) und kontaktieren Sie uns bei Fragen gern unter insim@inpass.de.

Veranstaltungsort InSiM 2024

Akademie der Kreiskliniken Reutlingen
Daimlerstraße 23
72793 Pfullingen 

Hotels in Reutlingen - Empfehlungen

 

Gern können Sie Ihr Hotel direkt über das Portal der Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH (StaRT) buchen.

Nichts Passendes dabei?
Die Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH berät Sie gerne bei der Suche nach einer passenden Unterkunft.

Kontaktdaten:
Selina Schröder
Tourismusmanagement | MICE
Tel.: +49 7121 93935330
E-Mail: schroeder@start-reutlingen.de

Logo StaRT GmbH

 

Hotel Klostergarten Pfullingen
Familiärer Charakter in einem historischen Gebäude aus dem frühen 16. Jahrhundert.
Ab 77,00€ pro Nacht; aktuell wird kein Frühstück angeboten
Weitere Infos und Buchung

Achalm Hotel
Gelegen auf der Sonnenseite des Reutlinger Hausbergs mit fantastischem Blick auf Reutlingen, Pfullingen und die Schwäbische Alb.
Ab 114,00€ pro Nacht
Weitere Infos und Buchung

City Hotel Fortuna
4-Sterne Komfort-Business-Hotel in zentraler Lage und hervorragender Anbindung.
Ab 87,00€ pro Nacht
Weitere Infos und Buchung

Nichts Passendes dabei?
Die Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH berät Sie gerne bei der Suche nach einer passenden Unterkunft.

Kontaktdaten:
Selina Schröder
Tourismusmanagement | MICE
Tel.: +49 7121 93935330
E-Mail: schroeder@start-reutlingen.de

Logo StaRT GmbH

Das InSiM 2024 wird durchgeführt in Kooperation mit:

Logo Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Simulation in der Medizin

Logo Simulations-Netzwerk Ausbildung und Training in der Pflege

Logo Netzwerk Kindersimulation

Logo Akademie der Kreiskliniken Reutlingen

Logo Society for Simulation in Europe

Haben Sie Fragen zum InSiM?

Kontaktieren Sie gern Claudia Hermann unter

Tel.: +49 7121 923807

E-Mail: insim@inpass.de

Industrieaussteller

Logo medivelopment UGLogo Erler-Zimmer GmbH & Co.KGLogo SIMStation GmbHLogo Mangold International GmbHLogo ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbHLogo Mefina Medical GmbH & Co.KGLogo SKILLQUBE GmbHLogo Übungsmedikamente Markus Vetter GmbHLogo Orange Consulting GmbHLogo VIREED GmbHLogo Skills Med Deutschland GmbHLogo 3B Scientific GmbH