InPASS – Patientensicherheit

Patient*innen

InPASS unterstützt

InPASS setzt sich dafür ein, dass Patient*innen im Klinikbetrieb, aber auch in ärztlichen Praxen, beim Rettungsdiensteinsatz und in anderen medizinischen Alltags- und Ausnahmesituationen immer besser versorgt werden.

Unsere Mission: die Erhöhung der Patient*innensicherheit im Gesundheitswesen.  

Patient*innen als Partner*innen in der Patientensicherheit: Leisten Sie selbst einen Beitrag zur Erhöhung Ihrer Sicherheit in medizinischen Einrichtungen und helfen Sie, Fehler und Zwischenfälle zu vermeiden!

Wenn Sie Hilfe für Schadensfälle bei Ihnen oder Angehörigen benötigen, möchten wir Sie in erster Linie an die zuständigen Beratungsstellen oder Gutachter*innen verweisen. Die wichtigsten Links haben wir Ihnen unten aufgelistet.

In Einzelfällen analysieren wir auch Fälle aus Sicht der Patient*innensicherheit, die die Systemsicherheit, „Human Factorsetc. betreffen. Falls Ihnen die weiter unten genannten Stellen nicht weiterhelfen können, wenden Sie sich gerne an uns und senden Sie uns eine E-Mail. Wir prüfen dann, ob wir etwas tun können.

Beachten Sie jedoch, dass wir keine Rechtsanwälte sind und deshalb keine Rechtsberatung leisten können, dürfen und wollen!

Weiterführende Informationen sowie Ansprechpartner*innen für Ihr Anliegen finden Sie unter anderem hier:

Kennen Sie schon unsere neue Patient-SafetyCard©?

Patient-SafetyCard - MusterPatient-SafetyCard - MusterDie Patient-SafetyCard© ist benutzerfreundlich, leicht verständlich und informiert ohne viel Text mit innovativen Grafiken, wie Sie als Patient*innen von der Krankenhausaufnahme bis zur Entlassung dazu beitragen können, in Zusammenarbeit mit den klinischen Teams ihre Sicherheit zu erhöhen. Durch die übersichtliche Gestaltung in Form von Piktogrammen bietet die Patient-SafetyCard© schnell nachvollziehbare Informationen für Patient*innen aller Altersgruppen.

Die Patient-SafetyCard© informiert Sie als Patient*innen und ermutigt sie, sich aktiv an ihrer Gesundheitsversorgung zu beteiligen, Bedenken rechtzeitig anzusprechen und so einen wichtigen Beitrag zu ihrer eigenen Sicherheit zu leisten.

Informationen zur Patient*innensicherheit

Publikationen und Informationsmaterialien

Unsere aktuellen Publikationen zu den Themen Patient*innensicherheit, Critical Incident Reporting Systeme, Simulationstrainings und zu weiteren verschiedenen Themen finden Sie unter Referenzen & Literatur.

„Meine erste Narkose“ – Narkose kindgerecht erklärt

Kinder haben viele Fragen vor einer Operation – kindgerecht und anhand vieler farbiger Bilder wird der Weg des kleinen Leonard von der Allgemeinstation in den OP gezeigt und die Abläufe auf der Kinderstation, die Narkosevorbereitung, die Narkoseein- und ausleitung sowie Leonards Zeit im Aufwachraum spielerisch erklärt.

Unsere Narkose-Fibel eignet sich als Auslage in medizinischen Einrichtungen und zur Unterstützung des Prämedikationsgesprächs. Ebenso dient sie als Begleitbroschüre für Kinder und deren Eltern vor geplanten operativen Eingriffen.

Diese Informationsbroschüre können Sie in unserem InPASS Online-Shop kaufen.

Video: Podiumsdiskussion zum ersten Baby-Notfall-Einsatzfahrzeug

Youtube-Video

Dieser Inhalt wird von Youtube verarbeitet.
Informationen zu dieser Datenverarbeitung
finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Dr. med. Marcus Rall und das InPASS-Team

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen im Gesundheitswesen!

Portal „Mehr Patientensicherheit“

Mehr Patientensicherheit: Das Portal für Patientenberichte

Die Ersatzkassen und der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) setzen sich seit vielen Jahren für die Patientensicherheit ein und haben das Portal „Mehr Pa­tien­ten­si­cher­heit“ ins Leben gerufen. Hier haben Sie die Möglichkeit, von Ihren kritischen Erlebnissen im Gesundheitswesen zu berichten.

Mehr Patientensicherheit: Das Portal für Patientenberichte

Patienten-Feedback für Patientensicherheit

Patienten-Feedback für Patientensicherheit

Auf dieser Plattform können Sie von Ihren Long-Covid- oder Post-Covid Erfahrungen berichten. Das Portal ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Patientensicherheit und der Techniker Krankenkasse, gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit.

Patienten-Feedback für Patientensicherheit